Home Katalogsuche Bücher / Graphik Galerie Veranstaltungen
Standort Info Links Kontakt - email
Johann Peter Hebel Antiquariat
Fachgebiet: Optik
Casati, Roberto - Die Entdeckung des Schattens. Die faszinierende Karriere - einer r?tselhaften Entdeckung, von Roberto Casati, aus dem Italienischen von Barbara Schaden, - Berlin Vlg. , Berlin 2001, - Orig.Kart. geb. 8? mit - Orig.Umschl. (guter Zustand) - 325 Seiten - mit 25 Abbildungen - Optik - Bestell-Nr.: 16884 - 18,00 Euro
Hermann, Armin - Nur der Name war geblieben . Die abenteuerliche Geschichte der Firma Carl Zeiss, - von Armin Hermann, - DVA Deutsche Verlags-Anstalt Stuttgart 1991 ( 1989 ), - Orig.Leinen geb. 8? mit - Orig.Umschl. (guter Zustand) - 368 Seiten - mit 34 Abbildungen (Fotos) - ( Carl Zeiss, Ernst Abbe, - Optische Werke Carl Zeiss Jena , Oberkochen Firmengeschichte - Technik - Optik - Bestell-Nr.: 16445 - 16,00 Euro
Schott, Kaspar: - : Magia Optica, Das ist / Geheime doch naturm?ssige Gesicht- und Augen-Lehr / - In zehen unterschidliche B?cher abgetheilet/ Worinnen / was das Gesicht und dessen Gegenstand/ ... von Kaspar Schott, - Bamberg / Johann Martin Sch?nwetter 1677 , - Pergament geb. 4? - (Einband d. Zeit) - 12 n.n. Bll. , 512 , 22 Bll. Seiten - mit 25 ganzseitigen Kupfertafeln und dem allegorischen Frontispiz : - Magia Universalis Naturea - et Artis - ... oder wormit dasselbige umgehet / anbelangt / de?gleichen was in Seh-, Spiegel-, Brill-, Bildvorstell- und Farb- so dann in Brennspiegel- und Brennglas-, auch Spiegelschrifft- k?nstlichen Sachen und dergleichen Wissenschafften / K?nsten / Ubungen und Geheimnussen / wie nicht weniger was sonsten seltsam / rar / wunderbar / und ?ber de? gemeinen P?bels Verstand gehet / gehandelt wird / Alles Lehrartig und deutlich mit allerhand ungemeinen Werckstellungen und Probirst?cken au?gef?hret / Hiebevor durch den . in latinischer Sprach beschriben / Anjetzo aber ins Hochdeutsche ?bersetzt ... (Caspar Schott, geb. 1608 - gest. 1666, trat 1627 in die Gesellschaft Jesu ein, studierte Philosophie in W?rzburg und floh 1631 nach dem Einmarsch der Schweden wie sein Lehrer Athanasius Kircher nach Italien, wo er das Studium der Theologie, Philosophie und Mathematik in Palermo beendete und dort dann als Prof. der Mathematik und Moraltheologie lehrte. 1652-55 war er Mitarbeiter Kirchers in Rom, lehrte danach in Mainz und ging schlie?lich als Prof. der Mathematik und Physik nach W?rzburg. Schott ver?ffentlichte u.a. Mechanica hydraulico-pneumatica ( 1657 ), Magia universalis Naturae et Artis (4 Bde., 1657-59 ), Physica curiosa ( 2 Bde., 1662 ) und Technica curiosa ( 1664 ). ) hier 1677 , identische Drucklegung wie die deutsche Erstausgabe von 1671 bei J. A. Cholin,, Bamberg (gleiches Titelblatt , Paginierung und Anzahl d. Kupferstiche) unter anderen Verleger -Namen erschienen (komplett und guter Zustand, sch?nes Exemplar) SO Physik - Optik - Bestell-Nr.: 14746 - 999,99 Euro